Präsentation der Graphic Novel „Die Judenbuche“, 30.5., 17:30 Uhr

Buchpräsentation mit Originalgraphiken

Das bekannteste Werk der Droste als Comic?
Julian Voloj (Text), Claudia Ahlering (Zeichnungen).

die Judenbuche Cover

Die düster-bedrohliche Atmosphäre der Handlung wird in dieser Graphic Novel durch die Zeichnungen der namhaften Hamburger Illustratorin Claudia Ahlering kongenial aufgegriffen und in ausdrucksstarke monochrome Bilder umgesetzt, die an den Film Noir der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts denken lassen. Julian Voloj, in Münster geborener Autor und Fotograf mit Wohnsitz in New York, adaptiert den Originaltext und führt ihn in die heutige Sprachwelt. Spannend.
Das Projekt wurde gefördert durch das Droste Forum e.V. und die Kunstiftung NRW.

Ausgewählte Blätter des Werkes werden der Öffentlichkeit präsentiert.

Moderation: Dr. Jochen Grywatsch,
Droste-Gesellschaft Münster.

Die Künstler sind anwesend.
Der Eintritt ist frei.

Die Graphic Novel erscheint im Knesebeck-Verlag.
Gebunden, 136 Seiten. ISBN 978-3-86873-934-3

grafik_novel_judenbuche

droste-forum-logo

28. März 2017